Wer ist LEO


LEO ist eine Beschäftigungsgesellschaft mit vorangigem Ziel arbeitsmarktferne Menschen aus der Region auszubilden und in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Die Zielgruppe der LEO GmbH umfasst arbeitsmarktferne Frauen und Männer, WiedereinsteigerInnen sowie Ältere.

Die Beschäftigungsgesellschaft LEO GmbH wurde im August 2002 vom Gemeindeplanungs- und Entwicklungsverband der Region Fürstenfeld, bestehend aus sämtlichen Gemeinden des Bezirkes Fürstenfeld, gegründet. Durch den Gesellschaftseintritt weiterer sieben Gemeinden aus den Bezirken Hartberg und Weiz bilden einundzwanzig Gemeinden die Trägerschaft des Projektes.
  
 
Vorrangiges Ziel der LEO GmbH ist es, langzeitarbeitslose Menschen aus der Region zu beschäftigen, auszubilden und nach Möglichkeit wieder in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Diese sogenannten Transitarbeitskräfte werden von der Beschäftigungsgesellschaft für längstens ein Jahr beschäftigt. In diesem Zeitraum der sozialen Absicherung werden sie durch Arbeitstraining, Schulung und Praktika auf den Wiedereintritt in den Arbeitsmarkt vorbereitet.
  
 
Die LEO GmbH sieht sich als Partner für Gemeinden, Betriebe und Privatpersonen zur positiven Weiterentwicklung der Region.
 
Die LEO GmbH versteht sich, durch Erschließung von Marktnischen, als Initiator neuer Arbeitsplätze und Beschäftigungsmöglichkeiten in der Region.
 
Gefördert wird das Projekt durch das Arbeitsmarktservice, vom Europäischen Sozialfond und der Steiermärkischen Landesregierung.
 
Die 13 Gesellschaftsgemeinden sind:
Die LEO GmbH ist auch vertreten auf:
 
Sozialprojekte. com - Wir bringen das zusammen.



   

LEO GmbH
8265 Großsteinbach 89
Tel. 03386 / 23388 I Fax. DW4
office@leo-gmbh.com
LEO GmbH TIPP TOPP
Schillerstr. 16, 8280 Fürstenfeld
Tel. 03382 / 54876 | Fax DW 6
office.tipptopp@leo-gmbh.com