Wer ist die LEO GmbH?


LEO GmbH ist eine Beschäftigungsgesellschaft mit vorangigem Ziel arbeitsmarktferne Menschen aus der Region auszubilden und in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Die Zielgruppe der LEO GmbH umfasst arbeitsmarktferne Frauen und Männer, WiedereinsteigerInnen sowie Ältere.

Die Beschäftigungsgesellschaft LEO GmbH wurde im August 2002 vom Gemeindeplanungs- und Entwicklungsverband der Region Fürstenfeld, bestehend aus sämtlichen Gemeinden des ehemaligenBezirkes Fürstenfeld, gegründet. Durch den Gesellschaftseintritt weiterer Gemeinden aus dem ehemaligen Bezirk Hartberg und Weiz bilden 13 Gemeinden die Trägerschaft des Projektes.

Die LEO GmbH schafft im Auftrag öffentlicher AuftraggeberInnen (AMS, BSA, Land Steiermark, EU) für ihre Zielgruppen befristete Arbeitsplätze. Im Zeitraum der Beschäftigung werden die Transitarbeitskräfte durch Arbeitstraining, Schulung und Praktika auf den Wiedereintritt in den ersten Arbeitsmarkt vorbereitet.

Durch das Engagement in verschiedenen regionalen Initiativen und die Teilnahme an EU Projekten versucht die LEO GmbH neue Felder der Beschäftigung zu schaffen und zur Weiterentwicklung der Region beizutragen.

Die LEO GmbH ist einer der ersten österreichischen Betriebe, die mit dem Gütesiegel für soziale Integrationsunternehmen ausgezeichnet wurden. Weiters wurde der LEO GmbH das Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung verliehen.

Die Schlosserei der LEO GmbH verfügt über die Zertifizierung nach EU Norm EN 1090.

Die 13 Gesellschaftsgemeinden sind:

  • Großwilfersdorf
    Loipersdorf
  • Söchau
    Burgau


  •    

    LEO GmbH
    8265 Großsteinbach 89
    Tel. 03386 / 23388 I Fax. DW4
    office@leo-gmbh.com
    LEO GmbH TIPP TOPP
    Schillerstr. 16, 8280 Fürstenfeld
    Tel. 03382 / 54876 | Fax DW 6
    office.tipptopp@leo-gmbh.com